• Günther Weissenberger, CFO Rubblemaster

    „Nachdem wir beschlossen hatten Maximus zu übernehmen, mussten wir einen Weg finden den Turnaround des strauchelnden Unternehmens rasch und effizient abzuwickeln. Unser Partner, die MCG, hat uns schon bei verschiedenen Themen mittels der BigStep® Methode begleitet. Unsere sehr guten Erfahrungen mit dieser Vorgangsweise bewogen uns, sie auch in der konkreten Turnaround Aufgabe von Maximus einzusetzen.“

  • Gerhard Ohler, CEO bei Greiner Extrusion Group

    "Es hat sich absolut gelohnt. Wir konnten unser Fusionsprojekt erfolgreich umsetzen. Der BigStep® Prozess war für alle Mitarbeiter sehr gut verständlich, er schaffte Transparenz, die Umsetzung erfolgte sehr konsequent, die Begleitung durch MCG war pragmatisch und effizient."

  • Helmut König, CTO Gabriel Chemie

    „Wir ernten nun im Verkauf die Früchte der harten Arbeit aus dem Vorjahr. Im Bereich der Operations (Produktion, Einkauf, Labor, Logistik, Administration) pflanzen wir heuer und beginnen dann ab Herbst mit dem „Einfahren“ der Ergebnisse. Ich bin überzeugt, durch die konsequente Anwendung der BigStep® Methodik, auch in diesem Bereich die ehrgeizigen Ziele zu erreichen.“

  • Manfred Buchberger, CEO Greiner Bio One, Preanalytics

    „Wir entschieden uns für die BigStep® Methode, da hier alle relevanten Partner und Schnittstellen effizient eingebunden werden. Dies ist im Rahmen unserer eHealth Initiative, bei der es um eine komplette Systemlösung für Krankenhäuser und Labore geht, von entscheidender Bedeutung.“

  • Günther Weissenberger, CFO Rubble Master

    „Wir konnten im Vergleich zum Vorjahr unseren Umsatz um 10% steigern und das bei einer verbesserten EBIT Rate. Wir sind von der BigStep® Methode überzeugt, da sie uns geholfen hat, unsere Wachstumsstrategie umzusetzen, effiziente Dialoge im Managementteam zu führen und die wirklich wichtigen Dinge in kurzer Zeit zu einer Entscheidung zu bringen.“

  • Erich Guttmann, CCO Gabriel Chemie Group

    "Die BigStep® Initiative war wirklich sehr erfolgreich. Ich bin der Meinung, dass die BigStep® Methode eine gute Unterstützung für das Management ist, eine Wachstumsstrategie zu implementieren. Unsere Umsatzsteigerung von mehr als 18% per Ende 2015 gegenüber dem Vorjahr hat unsere Erwartung mehr als erfüllt. Dabei konnten wir auch das Gruppen EBIT um mehr als 3% Punkte steigern. Heuer ist eine weitere Initiative im Bereich Operations geplant."

  • Mag. Georg Heftberger, kaufmännischer Geschäftsführer Greiner Bio One

    "Die Initiative war wirklich sehr erfolgreich. Ich bin der Meinung, dass die BigStep® Methode eine gute Unterstützung für das Management ist, eine Strategie zu implementieren. Das monetäre Ziel wurde übererfüllt, sagen wir zu 110% erreicht. Auch im nächsten Jahr haben wir wieder eine Initiative geplant."

  • Heinz Schmid, CEO Greiner Bio-One BioScience

    „Ich habe intensiv darüber nachgedacht, wie es gelingen kann, die Verkaufsmannschaft in den USA auf unsere Wachstumsstrategie auszurichten. Durch die positiven Erfahrungen mit BigStep® haben wir uns auch dieses Mal wieder für diese Methode entschieden. Obwohl noch viel Arbeit in der Umsetzung vor uns liegt, bin ich mit der Stimmung und den Ergebnissen des Workshops sehr zufrieden.“

  • Ing. Johann Heissinger, Geschäftsführer Novomatic/AGI zu den Ergebnissen der BigStep® Initiative

    "Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen der BigStep® Initiative und zwar auf zwei Ebenen: zum einen haben wir im Workshop sehr gute Lösungen entwickelt und zum anderen haben wir alle Beteiligten „abgeholt“ und sie in den Prozess voll und ganz einbezogen. Bis jetzt haben wir ca. 80% der damals begonnen Projekte und Maßnahmen umgesetzt."

  • Mag. Georg Heftberger, kaufmännischer Geschäftsführer Greiner Bio One

    "Wir haben mehr als 90% der im BigStep® Workshop definierten Projekte und Maßnahmen erfolgreich umgesetzt und unser Ziel, die Steigerung der Profitabilität um 3 Mio. Euro auf Full Year Basis sogar übertroffen. Demnach bin ich sehr zufrieden mit den Ergebnissen aus dem BigStep® Prozess. Übrigens, auf Grund des großen Erfolgs in unserem Standort Frickenhausen haben wir im Einkauf auf globaler Ebene im November 2014 die nächste BigStep® Initiative gestartet. Wir gehen davon aus, dass wir auch hier wieder große Einsparungen erzielen werden."

  • Erich Guttmann, CCO, Gabriel Chemie zur Umsetzung der Wachstumsstrategie mit BigStep®

    „Wir haben mit diesem BigStep® Workshop wirklich viel erreicht. Ich bin begeistert, wie sich alle Teilnehmer in die Lösungsfindung eingebracht haben. Nun geht es an die Umsetzung der vereinbarten Projekte und Strategien. Hier setzen wir auf die Erfahrung der MCG, die mittels erprobtem Umsetzungsprozess ein Schritt für Schritt Procedere entwickelt hat und die Umsetzung damit sicherstellt.“

  • Stefan Hessmann, Geschäftsführer KAESER Kompressoren Österreich

    "Ich war mit den Ergebnissen aus dem BigStep® Workshop wirklich sehr zufrieden. Ich kenne keine andere Methode, mit der bei so wenig Zeitaufwand so konkrete Projekte und Maßnahmen erarbeitet werden können, hinter denen die Mitarbeiter auch voll stehen...."

  • DI Martin Offenbecher, Head of Bearing Type Development and Industrialization, Miba Gleitlager

    „Wir vertrauen in der Entwicklung der Miba Gleitlager seit vielen Jahren auf die Six Sigma Trainings der MCG. Wir haben dadurch das auf Zahlen, Daten und Fakten basierende Arbeiten deutlich vertieft und können unsere Entscheidungen auf objektiveren Grundlagen treffen. Darüber hinaus haben wir durch Spezialtrainings, wie z.B. zu Design of Experiments, also statistische Versuchsplanung, unser Know How maßgeblich erhöht und können nun Versuche effektiver und effizienter abwickeln. Durch den Mix in den Trainings aus inhaltlichem Input, vielen Praxisbeispielen und Diskussionen genießen die Six Sigma Trainings der MCG einen sehr guten Ruf in unserem Unternehmen. Die meisten Schulungsteilnehmer nutzen die Six Sigma Methodik wirklich regelmäßig.“

  • DI Bruno Lindorfer, Geschäftsführer TMG

    „Die BigStep® Methodik hat mich wirklich positiv überrascht. Wenn man 32 Mitarbeiter in einem Workshop zusammenholt, […] bleibt zu Beginn ein kleines Fragezeichen hinsichtlich der Effizienz eines solchen Meetings. BigStep® führt, hierarchiefrei und rollenbasiert, zu […] den wesentlichen Schlüsselthemen und […] hat ein sportliches Programm für die Erreichung unserer langfristigen Ziele hervorgebracht.“

  • Dr. Johann Kappacher, Leiter Senco R&D/Senoplast

    „Die investierten Tage haben sich gelohnt, wie der ROI von 10:1 zeigt. Die Mitarbeiter haben neben dem erfolgreichen Abschluss ihrer Projekte, der dem Unternehmen einen Net Benefit von rd. € 135.000.- beschert hat auch Sicherheit im Umgang mit verschiedenen Verbesserungswerkzeugen von Six Sigma und Lean Management bekommen.“

  • DI Christoph Bichl, Head of Production, Novomatic/AGI

    "Innerhalb von nur 3 Monaten konnte in Zusammenarbeit mit der MCG ein Projekt zur Produktionsprozess – Optimierung abgeschlossen werden. Die erzielten Ergebnisse können sich sehen lassen. So wurde die Durchlaufzeit um 75% reduziert, der Platzbedarf halbiert und die Arbeitszeit je Gerät um mehr als 50% gesenkt. Insgesamt ergibt sich eine enorme Kosteneinsparung aus diesem Projekt. Diese entspricht einem Return on Investment von 1:11!“

  • DI Markus Ber, Geschäftsführer Miba Sinter Austria

    „Der BigStep Workshop hat unsere Vorstellungen voll erfüllt. Die erarbeiteten Maßnahmen- und Projektpläne haben das Potenzial die ehrgeizige Zielsetzung hinsichtlich der Erhöhung der Profitabilität des Unternehmens zu erreichen. Durch die nun folgende regelmäßige Verfolgung der Projektfortschritte sind wir zuversichtlich, die gemeinsam definierten Potenziale auch zu heben. Nicht zuletzt auch aufgrund der guten Integration der Mitarbeiter über verschiedene Funktionen und Hierarchieebenen in den Umsetzungsprozess.“

  • DI Thomas Fenzl, Geschäftsführer Miba Sinter Austria

    "Der Umsetzungsgrad der definierten Projekte liegt 10 Monate nach dem BigStep® Workshop bei sehr guten 80 - 90%. Wir konnten damit rund 3 Mio. Euro, kalkuliert auf konservativen, pragmatischen Annahmen, einsparen."

  • Dr. Rudolf Rauss, CEO Monier Brass

    "Im gemeinsamen Projekt konnten wir folgende Ergebnisse ohne große Investitionen für das Jahr 2011 erzielen: Reduktion der Verladefehler um 20%, Reduktion der Erfassungsfehler um 25%, Reduktion von Reklamationen aufgrund von Bruch um 18%, Reduktion der Verladedauer um 18%."

  • DI Markus Ber, MBA, COO Miba Frictec Group

    „Nachdem wir uns entschlossen haben, Six Sigma als Verbesserungsmethode einzuführen, wurden im letzten Jahr von der MCG mehr als 30 Personen zu Green Belts und 9 Personen zu Black Belts ausgebildet. Die im Rahmen der Ausbildung durchzuführenden Projekte wurden sehr erfolgreich umgesetzt und lassen mit Zuversicht in die Zukunft blicken, was den Einsatz der Six Sigma Methodik und die zu erwartenden Ergebnisse anbelangt.“

  • Dr. Christian Lembacher, Qualitätsmanager, Electrovac

    „Im Zuge des Black Belt Kurs der MCG in Kooperation mit der Six Sigma Academy konnte ich den Werkzeugkasten von Six Sigma detailliert kennen lernen. Das zielgerichtete Coaching des Black Belt Projektes führte dazu, dass dieses Projekt termingerecht und entsprechend dokumentiert abgewickelt wurde....“

  • DI Dieter Thumfart, Geschäftsführer Electrovac

    "Wir haben durch das Six Sigma Training der MCG ein gemeinsames Verständnis unter den Mitarbeitern geschaffen, wie Prozessverbesserungen oder -entwicklungen durchzuführen sind."

  • Mag. Rainer Lichtenberger, Mitglied der Geschäftsleitung Dietzel GmbH

    "Six Sigma hat unsere Arbeitsweise nachhaltig verändert ....Der kalkulierte Nutzen aus den ersten Six Sigma Projekten in Höhe von ~150.000 € zeigt, dass sich die Investition in das Six Sigma Training für Dietzel Univolt mehr als gelohnt haben."

  • Peter Steigenberger, Geschäftsführer Dietzel GmbH

    "Die BigStep® Methodik hat einen richtigen Motivationsschub im Unternehmen bewirkt. Alle Teilnehmer bringen sich aktiv in die Projektumsetzung ein. Es ist damit eine wirklich gelungene Initiative."

  • Johann Heissinger, Geschäftsführer der AGI/Novomatic

    „Es ist eine Herausforderung mit einer solch großen Gruppe parallel an einer Vielzahl von Schlüsselthemen zu arbeiten. Wir sind bereits im Vorfeld mit Respekt und Bedacht an die Thematik herangegangen - der BigStep® Workshop hat meine Erwartungen dennoch übertreffen können.“